name password
OLI-it Text
EN | DE | ES 9:26 AM
register
absolute free
timeline
latest messages
chart
statistical overview
search
for users, messages or answers with google
RSS
more links
imprint

OLI-it provides an ingenious way for message delivery between people

An intelligent network of individual communication

You can ask questions, post classified ads or search partners. private, and professional. In general and very specific.

The author of a message describes itself the contents of the message (motivation & Topic) and the properties of the desired receiver. In a hierarchical word space with colored dots.

random message with answers  
von Schwein und Vagina Man wird, wenn man sich mit der Herkunft des Wortes „Porzellan“ beschäftigt, wahrscheinlich eine einigermaßen noble Abstammung dieses Wortes erwarten; vielleicht leitet sich das Wort ja von einem Ort, einer besonderen Art der Erde oder vielleicht einer lateinischen Bezeichnung für etwas ab. Nun, letzteres trifft in der Tat zu; allerdings wird kaum jemand, der den Ursprung des Wortes nicht kennt, auch nur annähernd eine Chance haben, hinter die Herkunft dieses Wortes zu kommen. Porzellan leitet sich nämlich vom lateinischen Wort „porcus“, ab, was „Schwein“ bedeutet. Der Umweg, den dieses Wort nun gegangen ist, bis es zum „Porzellan“ wurde, ist in der Tat bemerkenswert. In der italienischen Sprache leitet sich aus dem lateinischen „porcus“ die Bezeichnung „porcella“ für ein kleines und weibliches Schwein ab. Allerdings bezeichnet „porcella“ nicht nur ein Schwein, sondern auch die weibliche Scham (man mag sich seine Gedanken machen, wie es zu dieser Bedeutungsverschiebung kommen konnte – es wirft in der Tat kein gutes Licht auf die Vorstellungen der männlichen Italiener, die wahrscheinlich für diese Kreation verantwortlich waren). Die Bezeichnung „Porzellan“ hat allerdings auch mit dieser Bedeutung noch nichts zu tun – es gibt noch einen weiteren bemerkenswerten Umweg. Von diese Bezeichnung „porcella“ wiederum leitet sich der Name für eine seltene Meeresmuschel mit weißglänzender Farbe ab, deren Form – wie sollte man es mittlerweile noch anders erwarten – eben an eine „porcella“ (im Sinne der weiblichen Scham, nicht eines weiblichen Schweins) erinnert. Als das erste asiatische Porzellan nach Europa kam, stellte man die Theorie auf, dass dieses seltsame Material aus den pulverisierten Schalen dieser Muscheln hergestellt wurde, da man sich nur so die besondere Farbe des Porzellans erklären konnte. Diese Idee hat sich zwar einige Jahrhunderte später eindeutig als falsch herausgestellt, als das erste europäische Porzellan hergestellt wurde, doch hatte sich das Wort zu diesem Zeitpunkt bereits derart eingebürgert, dass man dabei blieb. „Porzellan“ entstammt also der italienischen Bezeichnung „porcellana“, die man von den Muscheln auf das neuartige Material übertrug.

hilfe

Homepage

Everyone can read all messages and replies -
you must be logged in to write.

if you're logged in, you can

  • create new messages
  • search with your filter profiles for messages
  • provide answers and evaluate them
  • and earn money!

have a look at

To try it first, a test account is established:

  • name: test
  • password: test